Aktuelles

12.04.2022 | 11:15 Uhr | Julia Basic

Grüner Stall: Anmeldung für zwei Grünlandtage jetzt offen

Seminare zu Erhalt und Förderung von arten- und strukturreichem Grünland


Warendorf (fn-press). Im Rahmen des Projekts Grüner Stall bietet die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) zusammen mit ihren Landespferdesportverbänden wieder Grünlandtage an. Dabei dreht sich alles um diese und ähnliche Fragen: Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf das für Pferde so wichtige Grünland? Welches Saatgut eignet sich besonders für Weiden und welche Pflanzen sind für Pferde giftig? Wie kann mit der richtigen Pflege von Weiden ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt geleistet werden? Antworten erhalten Betriebsleiter*innen und Vereinsmitglieder am 30. April bei der Reitgemeinschaft Hof Lohmeier in Tasdorf/Schleswig-Holstein sowie am 14. Mai auf dem Pferdehof Schwittersdorf in Sachsen-Anhalt. Anmeldungen zu den beiden Grünlandtagen sind jetzt möglich.

Die Seminare dauern jeweils von 10 bis 15 Uhr. Referentin Silke Dehe ist Diplom-Biologin, berittene Naturführerin, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin und staatlich zertifizierte Waldpädagogin. Als erfahrene Referentin und Pferdefachfrau wird sie mit ihrem umfangreichen Wissen im Rahmen eines Vortrags und einer Begehung der Weiden einen Überblick zu den wichtigsten Grünland-Themen geben. Unter anderem wird es um Anpassungsstrategien für das Dauergrünland unter dem Aspekt des Klimawandels gehen, um das passende Saatgut, die Wirkung der Pflanzenzusammensetzung auf die Pferdegesundheit, um Düngung, Giftpflanzen und „Unkräuter“ sowie um weitere Fragen, die sich aus der Diskussion ergeben.

Die vollständige Ausschreibung zum Grünlandtag in Tasdorf steht hier als Download bereit, die Ausschreibung zur Veranstaltung auf dem Pferdehof Schwittersdorf ist hier als Download zu finden.